Hydrogenious LOHC Technologies betritt den US-Markt und verkauft die innovativen Systeme StorageBOX und ReleaseBOX zur sicheren und effizienten Wasserstoffspeicherung in flüssigen organischen Trägersubstanzen (engl. Liquid Organic Hydrogen Carriers: LOHC)  an die United Hydrogen Group (UHG), einen privaten Wasserstoffhändler in den USA mit Sitz in Kennesaw, Georgia.

Die neuartige LOHC Technologie aus dem HauseHydrogenious LOHC Technologies steigert die Wirtschaftlichkeit von Wasserstofftransporten besonders bei weiten Transportdistanzen drastisch. So können für die United Hydrogen Group die Reichweiten erhöht und die Betriebskosten gesenkt werden.

Die Partnerschaft mit der United Hydrogen Group und der damit verbundene Eintritt in den U.S. Markt, stellt für Hydrogenious LOHC Technologies einen wichtigen Meilenstein dar. Mit ca. 50% des Weltmarktes für Wasserstoff sind die USA der wichtigste Markt für die LOHC Technologie von Hydrogenious LOHC Technologies. Die LOHC Technologie soll beim Aufbau einer Wasserstofftankstelleninfrastruktur helfen und die Verbreitung von Brennstoffzellenfahrzeugen katalysieren. Weitere Informationen zur Partnerschaft mit UHG und Anglo American Platinum finden sie auch in der gemeinsamen Pressemitteilung  mit Anglo American Platinum.

LOHC hydrogen storage and distribution by Hydrogenious LOHC Technologies

Die LOHC Technologie

Die Hydrogenious LOHC Technologies StorageBOX übernimmt die Funktion der Einspeicherung von Wasserstoff in LOHC. Dadurch wird der sichere und platzsparende Transport von großen Mengen Wasserstoff in LOHC ermöglicht, was Wasserstoffhochdrucktanks für Transport und Speicherung überflüssig macht. Beladenes LOHC lässt sich drucklos in bestehender Tankinfrastruktur analog zu Mineralölen wie Heizöl, Benzin oder Diesel transportieren.

Die Hydrogenious LOHC Technologies ReleaseBOX beinhaltet  die Technologie zur  Freisetzung  des  Wasserstoffs aus der Trägersubstanz nach dem Transport. StorageBOX und ReleaseBOX ermöglichen somit eine sichere und effiziente Wasserstoffspeicherung und im Zusammenspiel mit konventioneller Tankinfrastruktur den kostengünstigen Transport von Wasserstoff auch über weite Distanzen.